Startseite
 

Radschulwegplanung

Radschulwegplan KGS Gronau – unterwegs auf sicheren Wegen

96 % aller Schüler:innen besitzen verkehrssichere Fahrräder und etwa ein Fünftel der Schülerinnen und Schüler der KGS Gronau nutzen im Sommer schon das Fahrrad um zur Schule zu kommen und– umso wichtiger, dass diese Wege sicher ist!

Im Verlauf des letzten Jahres wurde an der KGS in Gronau (Leine) ein Radschulwegeplan erarbeitet und im März 2021 den Kreistagsausschuss Bau- und Kreisentwicklung (04.03.2021) vorgestellt. Das Konzept wurde durch das Büro SHP Ingenieure erarbeitet und durch den Landkreis Hildesheim beauftragt.

Ziel war es, die Verkehrssicherheit, die Motivation und die selbstständige Mobilität mit dem Fahrrad zu fördern. Dazu wurde zunächst unter anderem mit einer Schüler:innenbefragung die Verkehrsmittelnutzung und die Schulwege mit ihren Gefahrenpunkten ermittelt.  Anschließend wurden sichere Schulwege mit dem Rad definiert, die für alle Jahrgangsstufen nutzbar und maximal 30 Minuten lang sind.

Der Radschulwegplan soll als Best-Practice-Beispiel dienen und an den anderen weiterführenden Schulen im Landkreis ebenfalls umgesetzt und vom Landkreis finanziert werden.

Radwegeplanung – Bericht aus der HAZ vom 17.03.2021 – KGS Gronau (kgs-gronau.de)

 

 

Radschulwegplanung

 

Verkehrsmittelwahl der Schülerinnen und Schüler an der KGS Gronau im Sommer und Winter (Landkreis Hildesheim 2021: Entwicklung eines Radschulwegplans für die KGS Gronau, S. 5)