blank
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Bach in der weißen Stadt

10.10.2019 um 19:00 Uhr

Konzert zur Eröffnung der Ausstellung "Auf dem Weg zum Bauhaus – Das Erwachen der Moderne in Niedersachsen"

2003 erhob die UNESCO die sogenannte »Weiße Stadt« in Tel Aviv zum Weltkulturerbe, sie ist weltweit die größte, noch erhaltene Ansammlung von Gebäuden im Bauhaus-Stil, errichtet von überwiegend emigrierten, jüdischen Bauhaus-Architekten aus Deutschland.

Der junge israelische Mandolinist und Lautenist Alon Sariel spürt der deutschen Tradition im gerade neu gegründeten Tel Aviv der 1930er-Jahre nach. Symbolisch dafür stehen Musikwerke israelischer Komponisten wie Yehezkel Braun (1922–2014) einer viel älteren deutschen Kulturtradition, den Kompositionen Johann Sebastian Bachs (1685–1750), gegenüber. Das von der Stiftung Niedersachsen geförderte Duo-Programm mit dem in Tel Aviv geborenen Michael Tsalka am Piano wird somit nicht nur zum Echo der tief verwurzelten Bachliebe der Emigranten. Gleichzeitig bildet es die Brücke bis in die Jetztzeit.

Für ihr letztes Album Sharkiya (arabisch »Ostwind«), das 2016 vom Israeli Music Institute (IMI) realisiert wurde, haben Sariel und Tsalka bereits ausgewählte Werke Yehezkel Brauns eingespielt. Bach in der Weißen Stadt kann als der nächste Schritt verstanden werden, oder eine Art parallele Existenz: Wind aus dem Westen – Bauhaus in Tel Aviv

 

Veranstaltungsort

UNESCO-Welterbe Fagus-Werk, Hannoversche Str. 58, 31061 Alfeld (Leine)

 

Veranstalter

Landesamt für Denkmalpflege Niedersachsen

 

Weiterführende Links

Homepage des Fagus Werks
 
Kontakt
 

Pro Leinebergland e.V.

Marktstr. 1
31061 Alfeld (Leine)

Telefon: (05181) 80 668 09

Fax: (05181) 80 668 10

Anfahrt Regionalbüro

 

 

Mobilitätszentrale Leinebergland

Am Bahnhof/ZOB

31061 Alfeld (Leine)

Telefon: (05181)  8 55 22 18

Anfahrt Mobilitätszentrale